MOON FAR AWAY Athanor Eurasia CD Digipack 2019

Art.Nr.: 42829

EUR 15,99
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 0.11 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

MOON FAR AWAY

Title:

Athanor Eurasia

Format: CD Digipack
Year: 28.06.2019
Label: Auerbach / Prophecy Productions
Tracklist:        

01 The Song of the five Lakes Watermill 
02 The Blank Flag of the Europe 
03 Napadi, Rosa
04 Polia Vy, Polia 
05 Lubila Menja Mat, Obozhala 
06 Dva Lazyrja 
07 The Blueberry Song
08 Intersymbolism 
09 Ostavaisja Bely, Knjaz 
10 Celebrate!

Info:

Moon Far Away - eine folkloristische Vermählung von Ost und West

Seit ihrer Gründung 1994, haben Moon Far Away aus Archangelsk in Russland eine individuelle Mischung aus etablierten Stilmitteln des Neofolk der westlichen Welt und dem musikalischen Vermächtnis ihrer Heimat entwickelt - dem Norden des Landes, der eine Hochburg für Literatur, Bildende Kunst, Architektur und natürlich auch Musik ist. Mit sehr unterschiedlichen Einflüssen, welche die Vielfalt ihres kulturellen Hintergrunds widerspiegeln, veröffentlichten sie zunächst stark von neoklassischem Darkwave und Weltmusik geprägte Alben, wobei sie bis heute ein mehr oder weniger unentdecktes Juwel geblieben sind. Unterdessen feilte die Gruppe ihre farbenfrohe Kombination beinahe bis zur Vollkommenheit aus, , was auf ihrem fünften Album und Auerbach Tonträger/Prophecy Productions-Debüt "Athanor Eurasia" besonders deutlich wird.

So wie die Gruppe geschickt Akustikgitarren und Blasinstrumente mit gemischtgeschlechtlichem Gesang verwebt, kann man nur von einem qualitativ überragenden Neofolk-Werk sprechen, auf dem traditionelles Songwriting stets im Vordergrund seht. Selbiges erinnert an Death In June, Forseti oder Sol Invictus (deren Tony Wakeford als Gast im Stück 'Celebrate!' singt), wohingegen ein Teil der übrigen Lieder Adaptionen überlieferter Volksweisen aus Nordrussland sind, gesichtet von der Band im Rahmen von Ausflügen im Oblast Archangelsk am Rande des Polarkreises, wo die Mitglieder leben. In diesem dichten Klangteppich laufen alle Fäden ungeachtet ihrer geografischen oder ethnischen Herkunft zusammen und bilden ein Ganzes, das sich nur schwerlich kategorisieren lässt.

Auf diese Weise erhält "Athanor Eurasia" die Tradition des geteilten Raumes sowohl konzeptionell als auch musikalisch aufrecht. "Es geht nicht um Landesgrenzen oder Karten, Auswanderer und Geopolitik", betont Count Ash, der maskierte Anführer der Gruppe. "Wir verstehen 'Athanor Eurasia' insofern als erstes eurasisches Neofolk-Album, als es zwar auf im Westen etablierten Konventionen beruht, aber mit Ideen und Empfindungen aus dem Osten angereichert wurde. So leben und walten wir seit vielen Jahren, wobei wir völlige kreative Freiheit genießen und deren Früchte mit anderen Menschen teilen."

Count Ash ergänzt abschließend zu Moon Far Aways Vorgehensweise beim Musikmachen: "Etwas in seiner Form Neues zu schaffen, ohne alte spirituelle Bräuche abzustoßen, ist das einzige Mittel gegen das Aussterben einer Kultur. Es handelt sich um einen alchemistischen Schaffensprozess, der unter Verwendung nur der reinsten und dennoch deutlich gegensätzlichen Zutaten Innovation bewirkt. Und die Flamme im Schmelzofen, der weiterhin bedeutungsvolle Schatten gleich Symbolen wirft, brennt immer noch…"

Bewertung(en)

Dieser Onlineshop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.