SLEEPWALK Nibiru LIMITED 2CD 2012

Art.Nr.: 32801

EAN: 4250137263632

EUR 5,99 UVP EUR 14,99 Sie sparen 60.1% (EUR 9,00)
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 0.11 kg

Produktbeschreibung

SLEEPWALK
Title: Nibiru
Format:

2CD
Limited Edition

Year: 23.11.2012
Label: Scanner
Tracklist:        

CD1
01. The Awakening
02. Revenge Of The Lost
03. The Arrival
04. Judgement Day
05. The Fall
06. Two Worlds Collide (feat. Dennis Schober)
07. March Of The Damned
08. Game Over
09. Attack!
10. Heaven Will Burn
11. Rebellion
12. Deliverance

CD2
01. Last Exit
02. Revenge Of The Lost (Kant Kino Rework Slow)
03. The Arrival (Daniel Myer Oldschool Remix)
04. Judgement Day (Nine Seconds Remix)
05. Two Worlds Collide (Club Edit feat. Tino Claus)
06. Rebellion (Controlled Fusion Remix)
07. Attack! (Reizstrom Remix)
08. Rebellion (You Are Abscess_ed Mix By Abscess)
09. Deliverance (Stendeck Remix)
10. Rebellion (Quit Earth Remix By Framework)

Info:

Um das Jahr 2012 ranken sich viele Mythen. Kein Mythos ist, dass sich Sleepwalk mit einem neuen Album im zwanzigesten Jahr ihres Bestehens zurückmelden. Nibiru heisst das neue Werk der Schweizer Electro-Formation und ist das erste Konzeptalbum in der Geschichte der Band. Es erzählt die Geschichte des verschollenen Himmelskörpers und seiner Rückkehr im Jahre 2012. Musikalisch klingen Sleepwalk vielfältig wie nie, ohne dabei ihre Wurzeln zu verleugnen. Sie liefern eindrucksvoll den Beweis dafür, dass sich Clubtauglichkeit und anspruchsvolles Songwriting nicht im Wege stehen müssen. Zu potentiellen Clubhits gesellen sich hymnenartige Tracks, die für die musikalische Untermalung der apokalyptischen Visionen sorgen. Als Gastsänger wirken unter anderem Dennis Schober von Solitary Experiments und Tino Claus von den Labelkollegen Amnistia mit. Die CD erscheint in einer limitierten Erstauflage mit Bonus CD, auf welcher es unter anderem Remixe und Neuinterpretationen einiger Albumtracks von Daniel Myer, Kant Kino, Controlled Fusion, Abscess, Stendeck, Reizstrom, Framework und Nine Seconds zu hören gibt - ein würdiger Abschluss für das zweite Jahrzehnt der Bandgeschichte und ein Ausblick auf die Zukunft.

Um unsere Website stetig zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten verwenden wir Cookies, sofern Sie der Cookie-Nutzung zustimmen.