Label: EQUINOXE

MAY-FLY feat WYNARDTAGE Face In The Mirror CD 2007

Art.Nr.: 30405

EAN: 4042564022704

Label: EQUINOXE

EUR 11,99
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 0.11 kg

Produktbeschreibung

May-Fly feat Wynardtage
Title: The Face In The Mirror
Format: CD
Year: 05.10.2007
Label: e-noxe
Tracklist:         01 The Face In The Mirror (Single Edit Version)
02 The Face In The Mirror (Club Version)
03 Die Hülle
04 Ich will tanzen 2007
05 Suicide By Train
06 Save Our Souls
07 Angelie (Exclusive Version)
08 Save Me From The Darkness (Edit Version)
09 Who Is Your Messiah Bonus
10 The Face In The Mirror (Nurzery Rhymes Remix)
11 The Face In The Mirror (Scheinwelt Mix by Re\:Legion)
12 The Face In The Mirror (a7iemix)
13 The Face In The Mirror (Hunger Mix by Acylum)
14 The Face In The Mirror (Virtual Victim Remix)
15 The Face In The Mirror (Stin Scatzor Remake)
16 The Face In The Mirror (Outro by IInsanity)
Info: Gegründet 2004 steht das Ein-Mann- Projekt MAY-FLY für traditionelle elektronische Musik. Vom Synthiepop über E.B.M. bis hin zum Darkwave wurde dem Hörer schon auf dem Debüt „Flight Into The Darkness“ (erschien im Dezember 2005) einiges geboten. Nachdem selbiges hervorragenden Anklang beim Publikum fand und innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, holt Mastermind Torsten Vogler nun zum zweiten Schlag aus und veröffentlicht mit tatkräftiger Unterstützung von Kai Arnold (WYNARDTAGE),die „The Face In The Mirror EP“. Diese enthält neben dem Titelsong, der in Zusammenarbeit mit Kai entstand und in mehreren Remixen u.a. von Acylum, Nurzery Rhymes und Stin Scatzor vertreten sein wird auch noch sechs bisher unveröffentlichte MAY-FLY Songs, welche nahtlos an die „Flight Into The Darkness“-Tradition anknüpfen und diese fortführen. Wie auch schon beim Vorgänger beschäftigen sich einzelne Titel thematisch mit den verschiedensten Alltagsproblemen, welche den Zustand unserer Gesellschaft reflektieren und vielleicht zum Nachdenken anregen sollten. Andere wiederum haben „leichteren“ Charakter, wie etwa die neue Version des Clubhits „Ich will tanzen“ und dienen der lockeren Unterhaltung zwischen der textlich schwereren Kost. Alles in allem - bei einer Spielzeit von 76 Minuten ist wieder für jeden etwas dabei.