Label: ALFA MATRIX

GLIS Gateway To Oblivion CD Digipack 2024

Art.Nr.: 47998

EAN: 0882951033821

Label: ALFA MATRIX

EUR 13,99
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 0.11 kg

Artikel ist lieferbar ab 24.05.2024


Produktbeschreibung

GLIS
Title: Gateway To Oblivion
Format:

CD Digipack

Year: 24.05.2024
Label: alfa matrix
Tracklist:         01. Into the Flames
02. Ascension
03. Control
04. Cut Away the Demons
05. No Time to Sleep
06. Mexico
07. Angels (deliverance)
08. Dream Chaser (feat. AYRIA)
09. We Live in the Iceage
10. Damaged
Info: GLIS, das 2001 von Shaun Frandsen gegründete Projekt, feiert 2024 ein unerwartetes, triumphales Comeback mit der Veröffentlichung von "Gateway To Oblivion", einer Manifestation der DNA des Künstlers, die die rohe Energie von Industrial-Musik mit ansteckenden Future-Pop Melodien verbindet.

"Gateway To Oblivion" ist der Beweis für die Vielseitigkeit des amerikanischen Künstlers. Als Hauptproduzent, Sänger, Songwriter und Instrumentalist hat Frandsen ein spontanes Album geschaffen, das kraftvoll und direkt daherkommt.

Das Album ist von einer Vielzahl von Einflüssen inspiriert und nimmt den Hörer mit auf eine fesselnde Reise. Das atmosphärische "Into the Flames" sorgt mit Anklängen an NIN und DEPECHE MODEs "Songs of Faith and Devotion"-Ära für Stimmung. Der Track "Ascension" und das Instrumentalstück "Mexico" liefern einen geradlinigen Synthie-Pop-Vibe der frühen 2000er Jahre und lassen sich von ICON OF COIL, APOPTYGMA
BERZERK oder VNV NATION inspirieren. Tracks wie "Control" erinnern an Future-Pop mit einem Hauch von UNDERWORLD oder ROTERSAND, während "Cut Away the Demons" und "Damaged" einen Abstecher in düsteren Industrial und kraftvollen EBM machen, der von HEALTH, MENTALLO & THE FIXER oder auch LEATHER STRIP inspiriert wurde. Jeder Track hat seine ganz eigene Note und trägt zur Vielfältigkeit des Albums bei.Der einzigartige Gastauftritt seiner alten Partnerin Jennifer Parkin / AYRIA auf dem eingängigen "Dream Chaser" macht Lust auf mehr. Die frischen Darkwave-Hymnen "Angels" und "We Live in the Iceage" orientieren sich an FEVER RAY und THE KNIFE.

Sebastian Komor (KOMOR KOMMANDO / ICON OF COIL) spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des Album-Sounds und sorgt für eine stimmige und kraftvolle Produktion. Thematisch dreht sich "Gateway To Oblivion" um den Aufstieg der Menschheit und die Herausforderungen, die die Technologie mit sich bringt. Jeder Song greift spezifische Themen auf und schafft eine Erzählung, die persönliche und gesellschaftliche Kämpfe widerspiegelt.

Mit der unerwarteten Rückkehr beweist GLIS, dass das eigene kreative Feuer weiterhin hell brennt und die Grenzen der elektronischen Musik verschiebt. "Gateway To Oblivion" ist nicht nur ein Album, sondern eine tiefgreifende Erkundung der menschlichen Erfahrung und ein kühnes Statement, das die einflussreiche Präsenz von GLIS in der elektronischen Musikszene bestätigt.