Label: INFACTED

FROZEN PLASMA Gezeiten CD 2020

Art.Nr.: 43855

EAN: 4046661677027

Label: INFACTED

EUR 13,99
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 0.11 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

FROZEN PLASMA
Title: Gezeiten
Format:

CD

Year: 29.05.2020
Label: Infacted
Tracklist:         01 Sailor
02 Exit
03 Westend
04 Gefühlsmaschine
05 Another Girl
06 Rivers
07 Chameleon Love
08 Badlands
09 Safe Dead Harm
10 Etmal
11 Nautic
12 Almond Flowers 2020
Info: Als im Jahre 2006 mit „Artificial“ das Debütalbum von Frozen Plasma auf Infacted Recordings erschien, konnte noch Niemand absehen wie schnell sich das sympathische Duo Vasi Vallis und Felix Marc an der Spitze der internationalen Synthpop/Futurepop Szene würde etablieren können. Im Jubiläumsjahr „15“ präsentiert die Band nun mit „Gezeiten“ ihr sehnsüchtig erwartetes viertes Studioalbum. Fünf Jahre sind nach „Dekadenz“ vergangen bevor mit „Gezeiten“ nun endlich neues Material auf die Fangemeinde losgelassen wird. Neben den vorab Singles „Safe Dead Harm“ und „Gefühlsmaschine“ verfügt „Gezeiten“ selbstverständlich über weiteres „Clubfutter“, grandiose Ohrwürmer und ruhige Poposongs, eine Mischung die das Album, wie schon die Vorgänger, so kurzweilig und facettenreich macht. Schon der Opener „Sailor“ weiss in typischem „Frozen Plasma“ Gewand zu überzeugen,.“Exit“ erinnert ein Stück weit an den „Frozen Plasma“ Hit „Irony“ und kommt mit ebenso kraftvoller Synth-Linie daher, eine weitere potentielle Singleauskopplung. „Westend“ ist ein 80er angehauchter Song, der direkt den Weg in die Clubs finden wird, gefolgt von „Gefühlsmaschine“, das man schon als Singleauskopplung kennt, bevor es mit „Another Girl“ etwas ruhiger wird.“Rivers“ hat das Potential zum nächsten „Frozen Plasma“ Hit, ebenso wie der Ohrwurm „Chameleon Love“ gefolgt von der Ballade „Badlands“, bevor mit „Safe Dead Harm“ wieder ordentlich Fahrt aufgenommen wird. Mit „Etmal“ findet sich dann das einzig instrumentale Stück auf „Gezeiten“, während „Nautic“ einfach nur gute Laune verbreitet. Etwas melancholisch beschliesst die 2020er Version von „Almond Flowers“ dann „Gezeiten“ und lässt den Hörer erneut den Weg zur „Play Taste“ suchen. Mit insgesamt zwölf Song hat „Gezeiten“ somit auch quantitativ ordentlich etwas zu bieten. Wer schon vor „Gezeiten“ zur stetig wachsenden "Frozen Plasma“ Fangemeinde zählte, der kann beim neuen Album bedenkenlos zugreifen. Fans der 80er-Jahre, Synthipop und Futurepop Anhänger sowie- Synth Wave Fans kommen mit „Gezeiten" voll auf ihre Kosten.

Bewertung(en)

Um unsere Website stetig zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten verwenden wir Cookies, sofern Sie der Cookie-Nutzung zustimmen.