Label: TRISOL

ASP Verfallen (Vinyl-Komplett-Box) 4LP VINYL 2021 LTD.500 (VÖ 27.08)

Art.Nr.: 45324

EAN: 4260063947339

Label: TRISOL

EUR 99,99
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 2.10 kg

Artikel ist lieferbar ab 27.08.2021


Produktbeschreibung

ASP
Title: Verfallen
Format: - Rotbraunes Vinyl
- 4x 180 Gramm 12" Vinyl
- Extra audiophile Tonträger von hoher Qualität - deutsche Pressung
- Mit zwei raren Bonus-Tracks
- 32-seitiges Booklet in einem der Bildwelten würdigem Format (ca. 30x30 cm)
- Booklet mit allen Songtexten
- Bedruckte Innenhüllen
- Stabile Stülpdeckelschachtel
- Handnummeriertes Zertifikat
- Streng limitiert auf 500 Exemplare weltweit
Year: 27.08.2021
Label: Trisol
Tracklist:         LP1 - Seite 1:
Himmel und Hölle (Kreuzweg)
Mach's gut, Berlin!
Zwischentöne: Ich nenne mich Paul
Zwischentöne: Baukörper
Begeistert (Ich bin unsichtbar)

LP1 - Seite 2:
Zwischentöne: Lift
Astoria verfallen
Souvenir, Souvenir
Zwischentöne: Blank
Dro[eh]nen aus dem rostigen Kellerherzen

LP2 - Seite 1:
Alles, nur das nicht!
Loreley

LP2 - Seite 2:
Bitte nicht stören! (Intro)
Unwesentreiben
OdeM
Zwischentöne: Höhepunkt

LP3 - Seite 1:
Das Kollektiv
Hinter den Flammen
Zwischentöne: Abfall

LP3 - Seite 2:
Köder
Ich lösche dein Licht
Ich lösche dein Licht (Reprise)

LP4 - Seite 1:
Ich bringe dir nichts mehr
Umrissmann
SouveniReprise

LP4 - Seite 2:
Fortsetzung folgt ... 1
Loreley (Kurzhaarschnitt)
Himmel und Hölle (Hotelgast-Variante by Patrick Damiani)
Fortsetzung folgt ... 2
Info: Inspiriert von der exklusiv für das Projekt geschriebenen Kurzgeschichte "Das Fleisch der Vielen" des Erfolgsautors Kai Meyer boten ASP ihrer begeisterten Hörerschaft die ebenso tragische wie romantische Gruselgeschichte um den Protagonisten Paul und die geheimnisvolle Spuk-Gestalt Astoria als ein zweiteiliges Album, welches nun zum allerersten Mal auf Vinyl und zudem als Gesamtausgabe vorliegt.
"Folge 1: Astoria" - Das im Jahre 1915 erbaute Hotel Astoria in Leipzig stellt einen glamourösen und auch schauerlichen Spielort für die musikalische Gothic Novel dar. Einst luxuriöses Zentrum des Nachtlebens, steht das Gebäude seit fast zwei Jahrzehnten leer. Dieser für den ASP'schen Kosmos ungewohnt konkrete, da real existierende Handlungsmittelpunkt erwacht buchstäblich wieder zum Leben und übernimmt eine zentrale Rolle im Geschehen, das in den einzelnen Liedern chronologisch und natürlich äußerst spannend dargelegt wird.
"Folge 2: Fassaden" - Im zweiten Teil erschafft Asp einen wahren Sog an ereignisreichen Wendungen in der Geschichte, und wir merken schnell: Was wir zusammen mit der Hauptperson Paul über die Historie zu wissen glaubten, war nur die Spitze eines immer bedrohlicher werdenden Eisberges, der in der Tiefe des Geschehens lauert.

Bei allen Schrecknissen, die dem Musikliebhaber präsentiert werden, klangen ASP selten so melodisch, schmissig und dennoch subtil morbide. Der Horror entfaltet sich im Detail, langsam und kriechend wie bei einer Geschichte von H. P. Lovecraft. Textlich schafft Asp scheinbar spielend den Spagat zwischen Storytelling und Identifikationsmöglichkeit für den Hörer, wie immer auf einem lyrisch-erzählerischen Niveau, welches in der deutschsprachigen Musiklandschaft seinesgleichen vergebens sucht
Um unsere Website stetig zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten verwenden wir Cookies, sofern Sie der Cookie-Nutzung zustimmen.