Label: TRISOL

ASP Fremd (Schwarze Edition) 2LP VINYL 2021 LTD.400 (VÖ 27.08)

Art.Nr.: 45323

EAN: 4260063947322

Label: TRISOL

EUR 29,99
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig Sofort versandfähig
  • Gewicht 0.80 kg

Artikel ist lieferbar ab 27.08.2021


Produktbeschreibung

ASP
Title: Fremd
Format: - Klassisch schwarzes Vinyl
- 2x 180 Gramm 12" Vinyl
- Extra audiophile Tonträger von hoher Qualität - deutsche Pressung
- Gatefold Verpackung
- Mehrfarbig bedruckte Innenhüllen mit allen Songtexten
- Mehrfarbig bedruckte Vinyletiketten
- Fold-Out Poster (ca. 60x90 cm)
- Poster mit alternativem Motiv zur Originalauflage
- Streng limitiert auf 400 Exemplare
Year: 27.08.2021
Label: Trisol
Tracklist:         LP1 - Seite 1:
A prayer for sanctuary
Wechselbalg
Eisige Wirklichkeit

LP1 - Seite 2:
The Mysterious Vanishing of the Foremar Family
Rücken an Rücken

LP2 - Seite 1:
Angstkathedrale (Canterbury version)

LP2 - Seite 2:
Schön, schön, schön
FremdkörPerson, erstens
Unverwandt
Info: Anlässlich seines 10. Jubiläums erscheint das ASP-Meisterwerk "fremd" von 2011 in einer würdigen Vinyl-Ausgabe.
Zunächst reagierte die ASP-Fanschar auf diesen Meilenstein der Band-Geschichte wie so oft eher skeptisch, denn stilistisch schraubte "fremd" sowohl den Rock- als auch den Anspruchsfaktor weiter nach oben. Kein Wunder, dass ein Teil der Szene-Anhänger zunächst etwas … fremdelte mit diesem Werk, das sich noch viel mehr mit dem Ausgestoßensein, dem Verlorengehen des Menschen beschäftigte und es wagte, diese "Eisige Wirklichkeit" auch in Klang und Lyrik nachzubilden. Heute gelten Hits wie das hymnische "Wechselbalg", das episch-melancholische "Unverwandt", das Live-Ritual "Rücken an Rücken" oder die zuvor erwähnte Metal-Synth-Melange "Eisige Wirklichkeit" als Klassiker. Zudem stellt die 17-minütige "Angstkathedrale" ein absolutes Meisterstück des ASP'schen Konzept-Songs dar, welches zusammen mit den anderen Liedern damals bereits bewies, dass ASP sich keinerlei musikalischen Genregrenzen zu unterwerfen gedachten und sämtliche Szeneschubladen in einer weit zu hörenden Explosion sprengen würden.
Dennoch weht das Album als geisterhafter Nebelstreif aus einem englischen Moor im viktorianischen Zeitalter hinüber in die kalten Straßen des Heute. Doch so düster, verstörend, zähnebleckend, POEetisch und elegisch "fremd" auch sein mag: Ein Augenzwinkern ist ebenso immer wieder zu spüren, ein feiner Humor schwingt zwischen den Zeilen ebenso mit wie eine emotionsgeladene Intimität, wenn Mastermind Asp sein Seelenleben vor dem Hörer entblößt.
Um unsere Website stetig zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten verwenden wir Cookies, sofern Sie der Cookie-Nutzung zustimmen.